Digitale Bildung im Jahr 2020

Donnerstag, 4. März 2021

Digitale Bildung im Jahr 2020

Montag, 9. November 2020

Das Schlagwort „Digitale Bildung“ ist im ereignisreichen Jahr 2020 nochmals präsenter geworden.

Forciert durch die Coronakrise ist die Digitalisierung der Bildungsbranche nun gezwungenermaßen nicht mehr nur eine Zukunftsvision, sondern essenzieller Bestandteil eines erfolgreichen Bildungssystems im 21. Jahrhundert. Spätestens im Frühjahr, während des Lockdowns, wurde klar, dass viele Arbeitsweisen und Tools der Schulen veraltet sind und einer dringenden Weiterentwicklung bedürfen. Mit vielen unserer Funktionen in All4Schools, wie dem automatisierten Nachrichtenversand, der digitalen Unterrichtsdokumentation und der webbasierten Aufgabenverteilung, konnten wir unsere Kunden in diesem Jahr während der außerordentlichen Belastungsprobe unterstützen.

Wir sind ebenso stolz darauf die teilweise sehr herausfordernde Verwaltung und Planung von Schulen im Jahr 2020 mittels ausgefeilter Features zu entlasten. Funktionen wie die Hinterlegung unterschiedlicher Unterrichtszeiten für Klassen in einer Schule, die zentrale Verwaltung von Fehlzeiten (auch von Quarantäne-Zeiten) oder die unbürokratische Anpassung der Berechnungsfunktionen für Zeugnisse sind in dem Zusammenhang besonders gefragt.

Mittlerweile arbeiten wir seit 10 Jahren sehr erfolgreich mit Bildungseinrichtungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern zusammen. Wir sind sehr stolz darauf, ein wesentlicher Wegbereiter der digitalen Bildung zu sein. Es ist uns ein Bedürfnis, den digitalen Wandel im Schul- und Weiterbildungssystem weiterhin erfolgreich zu gestalten und die kontinuierlich veränderten Anforderungen im Bildungssystem zu begleiten.

Für weitere Informationen freuen wir uns auf ihre Anfrage über unser Kontaktformular.